Bilder, die die Welt bewegen

Wir haben uns zu Weihnachten eine Spiegelreflexkamera zugelegt. Und während den Feiertagen natürlich ordenltich fotografiert und mit den ganzen Zahlen und Einstellungen herumgespielt. Mit diesen wunderschönen Bildern wünsche ich euch einen supertollen Rutsch ins Jahr 2010.

Semperoper Dresden
Schubladen
Stifte
Hochhaus

Spiegel verschönern

Ich habe mal wieder geheimwerkert. Und das ist das Resultat:

Spiegel

Der Spiegel passt leider nicht komplett auf das Bild, aber ihr könnt es euch bestimmt vorstellen. Und so hab ich es gemacht:

1. Spiegel ausmessen und ein passendes Brett aus dem Baumarkt holen. Wir wollten einen Spiegel haben, der auf dem Boden steht bzw. in dem man sich von oben bis unten betrachten kann. Unser Brett ist ca 2,60m hoch.

2. Ich habe jetzt schonmal den Spiegel darauf platziert und die Halterungen festgeschraubt, um zu sehen wie es denn überhaupt aussieht.

3. Nun habe ich es abgeklebt und die Lasur aufgetragen. Ich musste dann jedoch feststellen, dass ich nicht mehr genug Stoff hatte, deswegen habe ich den oberen Lasur-Bereich etwas verbreitert. (Man sollte halt vorher auf sowas achten...)

Spiegel

4. Stoff ausmessen, zurechtschneiden und an den beiden Längsseiten umnähen.

5. Den Stoff so am Brett festtackern, dass die fransigen Seiten unterhalb des Spiegels sein werden.

Spiegel

6. Jetzt nur noch den Spiegel wieder einhängen und das Brett an die Wand stellen. Fertig!

Ein Spiel für kalte Wintertage

Memory macht Spaß. Memory fördert das Erinnerungsvermögen. Memory gibt es jetzt auch in meinem Shop.

Memory

Novemberspaziergang

Novemberspaziergang
Novemberspaziergang
Novemberspaziergang
Novemberspaziergang
Novemberspaziergang

neue Gardinen

Endlich haben wir jetzt auch Gardinen in der Küche. Besonders im Winter (diese dunkle Zeit) ist dies doch irgendwie von Vorteil. Man fühlt sich nicht so beobachtet, wenn die Tomatensoße kocht und dann das ganze T-Shirt vollspritzt, wenn man umrühren will und den Deckel abnimmt.

Also hier die schönen weißen Gardinen.

Gardinen

Und natürlich habe ich ein bisschen was für die Heimwerker/Bastler unter euch oder für die, die einfach keinen Gefallen an üblichen Gardinenstangen haben.

1. Das Rundholz zuschneiden - Achtung, besonders bei Altbauten sind die Wände nicht ganz gerade, also oben messen, sonst muss man zweimal sägen (hinterher ist man immer schlauer...) - und eventuell weiß lackieren.

2. Zwei Kleiderstangenhalter an die richtige (!) Stelle platzieren, anzeichen, bohren, anschrauben.

3. Jetzt kommt der Clue. Da der Stoff der Gardine nicht so gut auf dem Rundholz hin und her rutscht beim Auf- und Zuziehen, habe ich diese Holzringe für Gardinen einfach in die Schlaufen genäht. So sieht man sie nicht und die Gardine kann ganz einfach bewegt werden.

4. Gardine auf das Rundholz auffädeln, Rundholzgardinenstange in die Kleiderstangenhalter legen und sein wundervolles Werk betrachten.

 

Weihnachtszeit

Achja, Winter. Ich mag ja keinen Winter, der ist immer so kalt. Aber bei uns sieht es noch lange nicht so aus als würde Frau Holle mal auf die Idee kommen ihre Betten zu schütteln. Ich kann immer noch mit meinem braunem Cordblazer draußen rumlaufen ohne zu frieren. Aber zu Hause sollte es dann doch ein bisschen an Winter und Weihnachten erinnern.

Weihnachtsdeko
Weihnachtsdeko

neue alte Lampe

Ich liebe Möbel. Und kann natürlich auch nicht nein sagen, wenn ich irgendwo eine schönes und außergewöhnliches Stück finde. Ich muss es dann einfach haben. Und eventuell auch meinem Stil anpassen (bzw. überhaupt erst einmal Stil geben).

So wie diese Stehlampe.

Lampe vorher

Schick, ne. Aber es geht ja immer noch besser. Also habe ich den Lampenschirm neu bezogen. Und so sieht sie jetzt aus:

Lampe nachher

Wunderschön!

neue Artikel bei DaWanda

Endlich habe ich es mal geschafft, neue Artikel bei DaWanda reinzustellen (z.B. auch diese Ohrringe).

Ohrringe

Also schaut doch mal dort vorbei - supersarah.dawanda.com

Billiger Zoom

Hier mal ein Tipp für diejenigen wie mich, die gerne Nahaufnahmen machen wollen, aber kein Geld für ne richtige Spiegelreflexkamera haben.

Man nehme eine einfache Digitalkamera und eine Lupe. Halte die Lupe vor die Kamera und fertig ist das kleine Objektiv.

billiger Zoom

Hier seht ihr das Bild ohne Lupe.

billiger Zoom

Und hier mit Lupe.

Es ist auf jeden Fall schonmal ein Unterschied zu erkennen. Man muss anfangs ein bisschen mit den Abständen spielen und natürlich aufpassen, dass von der Lupe auf dem Foto nichts zu sehen ist (tststs...sarah). Aber es lohnt sich.

Billy wird 30!

Hab mir gestern mein BILLY-Buch im IKEA abgeholt (für Family Mitglieder ja kostenlos).
Ui...ist das toll.

Billy wird 30

An dem einen Anfang geht BILLY auf die Reise. Eine total süße Kindergeschichte "BILLY sucht den Süden". Ich habe sie zwar nocht nicht gelesen, aber die Bilder sagen ja schon so einiges.

 

Billy wird 30

Der andere Anfang zeigt BILLY. Die Möglichkeit durch seinen simplen Aufbau so kreativ wie möglich zu sein. Gibt Tipps, wie man Ordnung in seinem Regl schaffen kann (meine Bücher sind nach Farben sortiert). Klärt auf, ob 30 Jahre jung oder alt sind und zeigt, was so einige Deutsche mit ihren (komischerweise nur weißen) BILLY-Regalen gemacht haben.

 

Billy wird 30
Billy wird 30

An sich ein schönes und irgendwie auch inspirierendes Buch. Und eine wahnsinns Marketing-Strategie. Im Grunde ist es doch nur ein Bücherregal. Ein total einfaches Bücherregal mit fünf Einlegeböden. Und trotzdem ist es in fast jedem Haushalt vorzufinden (wir haben drei) und jeder weiß, was BILLY ist. Faszinierend.

Und nun, BILLY-Buch, zurück ins EXPEDIT-Regal zu deinen weißen Bücherfreunden.