07.01. 2016

2016 - Vorsätze

Ihr Lieben. Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Habt schön mit euren Liebsten gefeiert, angestoßen und gelacht. Sicherlich kam dann auch die Frage auf, was man denn für Vorsätze hätte. Immerhin ein neues Jahr, da hat man doch sicherlich auch neue Pläne. Oder?

Die ganz großen Pläne habe ich nicht, aber so kleine Ziele. Dazu muss man aber nicht das alte Jahr überwinden, sondern den inneren Schweinehund. Den Arsch einfach mal hochkriegen und nicht immer nur erzählen.

"Nothing changes if nothing changes." - Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert.
Das ist ab sofort mein Satz.

SuperSarah - Nothing changes if nothing changes

1.Ich möchte gern viel mehr Zeit in SuperSarah stecken. Aber in erster Linie muss ich Miete und Essen bezahlen. Also geht Geld verdienen in dem Sinne vor. Trotzdem möchte ich wirklich versuchen, so viel Zeit wie möglich zu nutzen, um meine Ideen umzusetzen, zu probieren oder einfach mal zu nähen. Ist, wie immer, leichter gesagt als getan. Wenn man den ganzen Tag auf den Beinen ist, freut man sich zu Hause einfach nur auf dem Sofa zu sitzen, am Rechner auf Pinterest zu surfen oder dann doch mal mit der Playstation zu spielen. Deswegen meine Idee, wenigstens eine Stunde am Tag für SuperSarah zu nutzen. Und damit meine ich nicht meine Steuer zu machen (die übrigens drei Stunden gedauert hat) - das zähl ich als Arbeit.

2. Viel mehr Reisen. Viele Freunde haben studiert und in dieser Zeit ein Auslandsemester gemacht oder sind in den Ferien spontan nach Spanien. Ich hatte weder Geld noch Zeit um dies auch zu machen. Mein letzter wirklicher Urlaub war 2009 in Irland - wandern. Das ist jetzt auch schon wieder sieben Jahre her. Auch jetzt ist nicht wirklich Zeit da, Geld im Grunde schon. Letztes Jahr hab ich mir meinen Führerschein leisten können, da kann ich dieses Jahr doch sicherlich reisen. Und auch hier mach ich mir kleine Ziele. Also Wochenendurlaub, Städtetrips und das wirklich schöne Deutschland erkunden.

3. Aufhören Dinge aufzuschieben, sondern diese einfach zu machen. Endlich mal wieder zum Yoga gehen, zum Frisör und mir auch mal ein neues Sofa kaufen. Da überleg ich wirklich lange. Brauch ich das? Passt das ins Zimmer? Die nächsten Wochen habe ich gar keine Zeit... Ausreden! Einfach mal machen und nicht nur faul auf dem (alten) Sofa sitzen.

Also Leute - let´s do it now!

Das Poster könnt ihr euch hier als PDF runterladen - nothing_changes

Zurück

Einen Kommentar schreiben