SuperSarah – Wohnaccessoires & Papeterie

Urban Jungle Bloggers – Planty Table Setting

22. Mai
2016

Ein neues Thema bei den Urban Jungle Bloggers  – Planty Table Setting. Schöne Aufnahmen eurer Tischdekorationen, natürlich mit pflanzlicher Unterstützung.

Urban Jungle Bloggers - Planty Table Setting - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers - Planty Table Setting - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers - Planty Table Setting - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers - Planty Table Setting - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers

Urban Jungle Bloggers – Zoom

20. Mrz
2016

Die Urban Jungle Bloggers haben wieder ein neues Thema ausgerufen – Botanical Zoom. Also interessante Nahaufnahmen eurer heimischen Pflanzen. Und da ich mir letztens erst einige neue Zimmerpflanzen geholt habe, ist dies doch eine super Chance, diese auch mal in Szene zu setzen.

Urban Jungle Bloggers - Grünlilie - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers - Efeutute - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers - Bogenhanf - SuperSarah

Urban Jungle Bloggers

 

 

2016 – Vorsätze

7. Jan
2016

Ihr Lieben. Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Habt schön mit euren Liebsten gefeiert, angestoßen und gelacht. Sicherlich kam dann auch die Frage auf, was man denn für Vorsätze hätte. Immerhin ein neues Jahr, da hat man doch sicherlich auch neue Pläne. Oder?

Die ganz großen Pläne habe ich nicht, aber so kleine Ziele. Dazu muss man aber nicht das alte Jahr überwinden, sondern den inneren Schweinehund. Den Arsch einfach mal hochkriegen und nicht immer nur erzählen.

„Nothing changes if nothing changes.“ – Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert.
Das ist ab sofort mein Satz.

nothing changes if nothing changes

1.Ich möchte gern viel mehr Zeit in SuperSarah stecken. Aber in erster Linie muss ich Miete und Essen bezahlen. Also geht Geld verdienen in dem Sinne vor. Trotzdem möchte ich wirklich versuchen, so viel Zeit wie möglich zu nutzen, um meine Ideen umzusetzen, zu probieren oder einfach mal zu nähen. Ist, wie immer, leichter gesagt als getan. Wenn man den ganzen Tag auf den Beinen ist, freut man sich zu Hause einfach nur auf dem Sofa zu sitzen, am Rechner auf Pinterest zu surfen oder dann doch mal mit der Playstation zu spielen. Deswegen meine Idee, wenigstens eine Stunde am Tag für SuperSarah zu nutzen. Und damit meine ich nicht meine Steuer zu machen (die übrigens drei Stunden gedauert hat) – das zähl ich als Arbeit.

2. Viel mehr Reisen. Viele Freunde haben studiert und in dieser Zeit ein Auslandsemester gemacht oder sind in den Ferien spontan nach Spanien. Ich hatte weder Geld noch Zeit um dies auch zu machen. Mein letzter wirklicher Urlaub war 2009 in Irland – wandern. Das ist jetzt auch schon wieder sieben Jahre her. Auch jetzt ist nicht wirklich Zeit da, Geld im Grunde schon. Letztes Jahr hab ich mir meinen Führerschein leisten können, da kann ich dieses Jahr doch sicherlich reisen. Und auch hier mach ich mir kleine Ziele. Also Wochenendurlaub, Städtetrips und das wirklich schöne Deutschland erkunden.

3. Aufhören Dinge aufzuschieben, sondern diese einfach zu machen. Endlich mal wieder zum Yoga gehen, zum Frisör und mir auch mal ein neues Sofa kaufen. Da überleg ich wirklich lange. Brauch ich das? Passt das ins Zimmer? Die nächsten Wochen habe ich gar keine Zeit… Ausreden! Einfach mal machen und nicht nur faul auf dem (alten) Sofa sitzen.

Also Leute – let´s do it now!

Das Poster könnt ihr euch hier als PDF runterladen – nothing_changes

Visitenkarten

27. Sep
2015

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Wie immer der Stress. Die Arbeit geht halt vor und da steht das eigene Label und der Blog eben an letzter Stelle. Wie jedes Jahr nehme ich mir vor dies zu ändern und mehr Zeit in SuperSarah zu investieren – es macht mir ja auch Freude zu nähen, zu basteln und neue Produkte zu entwickeln. Aber naja, ihr kennt das sicherlich.

Umso mehr freue ich mich, dass meine neuen Visitenkarten angekommen sind. Ein kleiner Schritt und die richtige Richtung. Fünf verschiedene Farbkombinationen sollen die kleine Vielfältigkeit zeigen, die SuperSarah bietet. Da ist eben für jeden was dabei. Schlicht, bunt und durch das geometrische sehr schick. So soll es jetzt auch weitergehen.

Vistenkarten - SuperSarah

Visitenkarte - SuperSarah

Visitenkarte - SuperSarah

Selbstgemachtes Display

19. Jul
2015

Ich wusste genau, wie es auszusehen hatte. Mein Display für die Geschenk- und Schlüsselanhänger. Eine Lochwand (oder auch Pegboard), bei der man flexibel die Dübel reindrückt und die Artikel dann dranhängt. Aber wo kriegt man hier eine gelochte Hartfaserplatte her, möglichst noch mit Holzmaserung? Also selbermachen!

1. Zwei Holzbretter im Baumarkt zuschneiden lassen. Auf einem alles abmessen und schön markieren. Löcher bohren. Schleifen.

Display - Pegboard - Löcher abmessen und markieren

Display - Pegboard - Löcher bohren

2. Die Holzstäbe aus dem Bastelladen mit einem Cuttermesser kürzen. Eventuell auch hier nocheinmal schleifen.

3. Mit Scharnieren beide Holzbretter verbinden, sodass dann ein Aufsteller entsteht.

4. Holzstäbe rein und alles dran hängen. Freuen.

Display - Pegboard - fertig bestückt

Display - Pegboard

Display - Pegboard - Holzdübel

Display - Pegboard - Scharnier

Muttertag

10. Mai
2015

Ich wünsche allen Muttis einen wunderschönen Muttertag!

Muttertag 2015

 

DIY Macrame Schlüsselanhänger

19. Apr
2015

Heute mal wieder ein kleines Tutorial. Macrame, eine orientalische Knüpftechnik, ist zur Zeit sehr beliebt. Man kann unterschiedlichste Dinge damit herstellen – von Wandbildern und Tischdecken über die schönen Blumenampeln bis hin zu Armbändern oder Schlüsselanhängern. Wir fangen mit was kleinem und einfachen an – einem Schlüsselanhänger.

Schlüsselanhänger - SuperSarah

Material:

Lederband ca. 100cm
Lederband ca. 45cm
(dies kommt drauf an wie lang der Anhänger werden soll. Unsere ist am Ende ca. 12cm lang)
Schlüsselring
Perlen

Schlüsselanhänger Material - SuperSarah

1. Zuerst das kleinere Band um den Schlüsselring legen und einen sogenannten Ankerstich machen.

Schlüsselanhänger Step 1 - SuperSarah

Schlüsselanhänger Step 2 - SuperSarah

2. Dann das längere Band nehmen, unter die beiden starren Bänder legen und einen normalen Knoten machen. Achtet darauf, dass beide Stränge möglichst gleich lang sind.

Schlüsselanhänger Step 3 - SuperSarah

3. Mit dem linken Strang eine Schlaufe legen (über die beiden mittleren).

Schlüsselanhänger Step 4 - SuperSarah

4. Mit dem rechten Strang zuerst über den linken, unter die beiden mittleren und dann wieder hoch durch die Schlaufe. Festziehen.

Schlüsselanhänger Step 5 - SuperSarah

5. Dann mit dem rechten Strang eine Schlaufe machen. Mit dem linken über den rechten, unter die beiden mittleren, hoch durch die Schlaufe. Festziehen.

Schlüsselanhänger Step 6 - SuperSarah

Schlüsselanhänger Step 7 - SuperSarah

6. Immer im Wechsel so weitermachen.

Schlüsselanhänger Step 8 - SuperSarah

7. Habt ihr die gewünschte Länge erreicht einfach einen Knoten ins Ende machen. Denkt aber dran noch etwas Faden für die Perlen übrig zu lassen.

Schlüsselanhänger Step 9 - SuperSarah

Schlüsselanhänger Step 10 - SuperSarah

8. Perlen auffädeln und wieder einen Knoten machen. Die Enden kürzen. Fertig.

Schlüsselanhänger Step 11 - SuperSarah

Liebster Award

26. Mrz
2015

Liebster AwardViele werden ihn sicherlich nicht kennen. Ich kannte ihn vorher auch nicht, finde es aber eine tolle Idee. Der Sinn des Liebster Awards ist es, neue Blogs zu entdecken, die vielleicht gerade erst frisch entstanden oder aber auch einfach noch nicht so bekannt sind. Oder aber die Blogs vorstellen, die einfach mal jeder lesen sollte.

Lieben Dank an Ursula von inaMaka Blog für die Nominierung.

Na dann, mal los:

1. Machst du in der Fastenzeit eine Fastenkur?
Nein, darüber habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Bin von Natur aus sehr schlank und lege so schon sehr viel Wert auf gesunde und ausgewogene Ernährung.

2. Hast du ein Einschlafritual?
Ich lese vor dem Einschlafen immer.

3. Was ist dein Lieblingsgetränk?
Kaffee!

4. Wie kamst du zum bloggen?
Durch vielerlei Dinge. Ich habe mich schon früh fürs Webdesign interessiert und habe eine Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht. Da habe ich schonmal die Grundlage geschaffen.
Dann habe ich einfach viel im Netz gesurft und wollte dann auch gern mein Tun der Welt präsentieren. Die eigene Seite fix aufgesetzt und schon war da SuperSarah.

5. Wo verbringst du am liebsten deinen Urlaub?
Ich fahre viel in die nähere Umgebung, gehe wandern, spazieren oder genieße Balkonien.

6. Liest du gerne, und wenn ja was?
Ja, sehr gern! Skurile/fantastische Romane, von zum Beispiel Christopher Moore. Oder witzige Kurzgeschichten von Horst Evers. Natürlich auch Klassiker wie „Stolz und Vorurteil“. Eigentlich querbeet durchs Bücherregal.

7. Welchen Schauspieler magst du gerne?
Männliche Schauspieler -Tom Hanks, Will Smith, Bruce Willis, Johnny Depp … die Liste könnte noch ewig weiter gehen.

8. Welches ist dein Lieblingszitat?
In every Job that must be done, there´s an element of fun.
– Mary Poppins –

9. Was wolltest du immer schon haben/besitzen?
Einen VW Bulli. Blau-weiß mit Dachgepäckträger. Das wäre voll toll.

10. Was würdest du nie machen?
Ohne Handy die Wohnung verlassen. Ohne Kaffee den Tag beginnen.

11. Wer ist die lustigste Person, die du kennst?
Meine beste Freundin :) Wir haben einfach den gleichen Humor und können ohne Ende lachen.

—–

Meine Fragen:

  1. Womit kann man dir immer eine Freude machen?
  2. Machst du Sport und welcher Sport begeistert dich?
  3. Wohin würdest du gerne reisen?
  4. Wie bist du zum bloggen gekommen?
  5. Was inspiriert dich?
  6. Gibt es jemandem, den du mal so richtig dolle danken sagen willst?
  7. Wie sieht dein Start in den Tag aus?
  8. Wie kommst du von einem stressigen Tag wieder runter?
  9. Was war dein Lieblingsfach in der Schule und warum?
  10. Mit welchen Materialien arbeitest du am liebsten?
  11. Was hat dich heute zum Lachen gebracht?

Die Nominierten:

* www.clauchichi.blogspot.de

Die Regeln:

* Bedanke Dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
* Zeige, dass Dein Artikel zum “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Awardbild.
* Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
* Formuliere selbst 11 neue Fragen.
* Nominiere bis zu 11 weitere Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.
* Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.


Sarah Wagner ist SuperSarah

Hey, ich bin Sarah. Hier zeig ich euch ein paar DIYs, neue Produkte von SuperSarah, Einrichtungsinspirationen und noch so einiges mehr.
Hier kannst du gern noch etwas mehr über mich erfahren.

Gern kannst du mir auch eine Mail schreiben: info(at)sarahwagner.de

Folge mir bei Pinterest!

Besuche mich auf Facebook!

DIY Anleitungen, selbst gemachte Geschenke und Kurse für Selbermacher

Suche

© Copyright 2016 SuperSarah • Impressum